inna On Oktober - 5 - 2014

Am 27.09.2014 haben wir unser zweites öffentliches Turnier abgehalten. Mit brandneuen Bewertungssystem und einigen anderen Veränderungen!

Nach dem die Teilnehmer zahlreich und pünktlich erschienen waren wurde die erste Runde des Turniers gestartet! Eine Runde dauert wieder 3 Stunden, neu war dieses Mal die Primär uns Sekundärwertung mit variierenden Missionen jeder Runde.

In der Ersten Runde wurde nach “Feindberührung” aufgestellt und es gab für die Primärwertung 2 Relikte die je 3 Punkte Wert waren und auf der Mitte aufgestellt wurden. Das Sekundärziel war Kreuzzug mit 4 Markern. Hier gab es schon beim Aufstellen sehr interessantes zu sehen, durch eine Drop Pod Liste wo nichts auf dem gegnerischen Feldstand. Hiervon ließen sich die gegnerische Eldar aber nicht wirklich beim Aufstellen beeindrucken. Wo wir von Eldar sprechen, diese waren auf unserem Turnier nach den Tau die meist gespielte Armee auf unserem Turnier. Dennoch konnten auch die anderen Armeen sich sehr gut gegen sie behaupten, was man an den eindeutigen Ergebnissen der ersten Runde gut sehen konnte.

Nach der ersten Runde gab es dann erstmal die Mittagspause mit der dazugehörigen Wahl der Best Painted Armee. Dafür wurde von unserer Orga zuvor eine Auswahl von 5 Teilnehmern getroffen die ihre Armeen dann zur Wahl aufstellen durften. Die Teilnehmer konnten dann ihre Stimmen abgeben und sich stärken und ratschen.

Pünktlich ging es dann mit der zweiten Rund weiter! In dieser war die Aufstellung Speerspitze nach den Regeln der 5. Edition und als Primärziel war “Vernichte die Xenos” vergeben worden, das Sekundärziel war “Kein Kontakt” mit 6 Markern. Auch hier gab es wieder interessante Aufstellungen zu sehen und es wurden einige Überraschungen gesorgt durch die Orks, die wie in der ersten Runde einfach durch ihren Gegner moschten! Auch nach dieser Runde gab es wieder sehr eindeutige Ergebnisse und eine kleine halbstündige Pause.

Dann ging es auch schon in die letzte Runde mit dem Primärziel Pattsituation und dem Sekundärziel “Erkunden und Sichern”, letzteres wurde mit leicht abgeänderter Regeln gespielt. Hier wurde noch mal alles gegeben von den Spieler und es wurden einige Überraschungen gemacht! Danach gab es eine Auswertung und der Preisvergabe:

Die Gewinner:

Platz 1: T. Lichtmannegger (Necrons)
Platz 2: C. Bacher(Space Marines)
Platz 3: P. Peer(Eldar)

Den Preis für die am schönsten bemalte Armee ging an D. Tkalcic

Bester Spieler aus unserem Verein war: W. Hillenbrand

Wir bedanken uns noch mal bei allen Teilnehmer für die Teilnahem und die Bewertungen und freuen uns wenn ihr nächstes Mal wieder Teilnehmen könnt!

Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Vereinsmitgliedern die beim Organisieren, aufbauen und abbauen geholfen haben!

Weitere Infos findet ihr auf der T³ Seite zum Turnier: : 2. RTC Kreuzfeuer

Comments are closed.